Eine besondere Buchspende

23.09.2020 (Facebook) | Römisch-Germanisches Zentralmuseum Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie 

„Große Freude löste ein Anruf von Jutta Hager, der Vorstandsvorsitzenden des ZMO Vereins, in unserer Instituts-Bibliothek aus. Ob wir Interesse an einem alten Buch hätten? Hatten wir! Das gut erhaltene Buch aus dem Jahr 1622 war Frau Hager vom ZMO Mainz sofort aufgefallen. Ein unbekannter Spender hatte es für den Buchstabensalon des Vereins abgegeben.“ (Ein Mitarbeiter  auf der Facebook-Seite des Museums – 23.September 2020)

Die „Histoire des grands Chemins de l’Empire Romain“
von Nicolas Bergier befasst sich auf 856 Seiten mit den römischen Wegen in Frankreich. Das Vorwort richtet sich direkt an den König. Im Vorstand des ZMO war man sich schnell einig, dass das Buch thematisch gut in die Bestände des RGZM passen würde. Dr. Annette Frey, die Leiterin der Bibliothek und des Schriftenarchivs, bedankte sich herzlich bei Jutta Hager für die freundliche Schenkung.“

Menü