Trio mit Romantik im März

Freitag, 18.03.2022 19:00 Uhr
Klassik

Mit rhythmisch, romantischer Musik aus Argentinien, Spanien und Deutschland bringt ein klassisches Klaviertrio den Saal zum Erklingen. Stefan Besan (Violine), Shirin Tashibaeva (Violoncello) und Vladlena Porozki (Klavier) zaubern östliches Flair in europäisch-lateinamerikanische Stücke. Nach Piazzollas Vier Jahreszeiten, Sarasates Zigeunerweisen und Schumanns Adagio und Allegro sind Ohrwürmer garantiert.

Es spielen:
Die kongeniale Pianistin Vladlena Porozki gibt viele erfolgreiche Konzerte, als Solistin, Kammermusikpartnerin und Organistin. Die Mitglieder traten solistisch allesamt mit Orchestern unter der Leitung von namhaften Dirigenten auf. Heute spielt die Weitergabe Ihrer Fähigkeiten an den musikalischen Nachwuchs eine große Rolle in ihrem Leben. Shirin Tashibaeva, ebenfalls Stipendiatin zahlreicher Stiftungen, konzertiert regelmäßig auf verschiedenen Festivals, wie u.a. dem George Enescu Festival. Meisterkurse bei renommierten Künstlern, wie Valentin Erben, Yo-Yo Ma oder Vladimir Spivakov zeugen von ihrer künstlerischen Präsenz. Stefan Besan ist Stipendiat verschiedener Stiftungen und Preisträger internationaler Wettbewerbe. Seine Konzerttätigkeit führte in viele Teile Europas. Sie alle sind gefragte Dozenten an verschiedenen Musik(hoch-)schulen und Akademien in Deutschland.

Die Veranstaltung findet unter den jeweils geltenden Corona Regelungen statt. Mit einer möglicherweise zu begrenzenden Zuschauerzahl ist zu rechnen.

Menü