Foto: © Donata Kinzelbach

Donata Kinzelbach liest aus „Marias Zitronenbaum“ von Nassira Belloula

Donnerstag, 16.06.2022, 19:00 Uhr im ZMO Buchstabensalon

Nora und ihre Schwestern erfahren fassungslos, dass ihre Mutter beschlossen hat, ihren Mann nach dreißig Ehejahren zu verlassen. Erst jetzt wird ihnen klar, dass die Mutter stets funktioniert hat, ohne dass deren Bedürfnisse, Wünsche, Träume, Visionen von Belang waren. Der Roman zerlegt wie mit einem Skalpell die gesamte Ideologie, die die traditionelle algerische und muslimische Gesellschaft vorbringt, um die Vormachtstellung von Männern gegenüber Frauen beizubehalten.

Die algerische Autorin Nassira Belloula (* 1961 in Batna/Algerien) ist eine feministische Journalistin und Autorin. Belloula begann 1992 als freie Journalistin zu arbeiten, danach arbeitete sie für algerische Zeitungen (z.B. Le Soir d’Algérie, Le Matin, Liberté). Außerdem ist sie Gründungsmitglied der Literaturzeitschrift L’ivrEscQ.

„Marias Zitronenbaum“ ist im Mainzer Kinzelbach Verlag erschienen, dem einzigen Verlag im deutschsprachigen Raum, der auf die Herausgabe von Literatur aus den Maghreb-Staaten Algerien, Marokko und Tunesien in deutscher Erstübersetzung spezialisiert ist. Die Verlegerin Donata Kinzelbach wurde 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet für ihre Verdienste um ein friedliches Miteinander und als Brückenbauerin zwischen unterschiedlichen Kulturen.

Die Veranstaltung findet unter geltenden Corona Regelungen statt.

Menü