Foto: © Annette Becker unter Verwendung einer Illustration von © Catrin/stock.adobe.com

„Kabinettstückchen im Buchstabensalon“: Das Zerbrechliche aushalten. Katharina Jäschke liest aus ihrem Gedichtband „Feierabend flügellos“.

Mittwoch, 25.05.2022, 19:00 Uhr im ZMO Buchstabensalon

Die Zusammenstellung von „Feierabend flügellos“ fiel in die Zeit des ersten Lockdowns 2020. Die Erfahrung dieser ungewollt fremden Situation spiegelt sich in einigen Gedichten wider, und natürlich ist das Motto, das Katharina Jäschke dem Buch vorangestellt hat, nicht zufällig gewählt: „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“ (Hölderlin, aus Patmos).

Die Brüchigkeit des Lebens ist ein roter Faden, der sich durch das Buch zieht, aber immer wieder ein großes DENNOCH: Freude an kleinen Dingen, ebenso wie Hoffnung und Gewissheit, dass das Rettende wachsen kann, wenn es jeder Einzelne von uns aufhebt, wie es im Gedicht „Begegnung“ heißt: „Aus heiterem Himmel fängt etwas an | und dann müssen wir weiter | Aufheben muss man es“.

Die Veranstaltung findet unter geltenden Corona Regelungen statt.

Menü