Klavierabend mit David Jakob Schläger

Samstag, 06.11.2021 18:00 Uhr
Mozart und Mussorgsky

Der junge Pianist David Jakob Schläger spielt in einem Klavier-Soloabend eine Mozart-Sonate, einige noch nie zuvor gehörte Klavierstücke von ihm selbst und zum Abschluss die berühmten „Bilder eine Ausstellung“ von Modest Mussorgsky.

David Jakob Schläger erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren bei seiner Mutter Vladlena Porozki und begann nach seinem Freiwilligen Sozialen Jahr bei der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz ein Studium an der Hochschule für Musik Mainz, wo er derzeit Gesang bei Thomas Dewald und Klavier bei Jin Jeon studiert. Er konzertiert regelmäßig und ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ und dem Casio Klavierwettbewerb. Vor einiger Zeit fing er mit dem Komponieren an und tritt somit in die Fußstapfen seines Großvaters Vladimir Porozki. Dabei widmet er sich vor allem der Kammermusik.

Die Veranstaltung findet unter den jeweils geltenden Corona Regelungen statt. Mit einer möglicherweise zu begrenzenden Zuschauerzahl ist zu rechnen.

Menü