Ökologiediskurs: Pflanze, Tier, Mensch

Samstag, den 20. April 2019, 19:00 Uhr im ZMO Mainz
Vernissage – Aktuelle Arbeiten von Rosa Bittner
In Ihren Bildern möchte die Künstlerin die geheimnisvolle Verbundenheit aller Dinge ergründen und darstellen. Inspiriert von Natur und Leben zeigt sie dem Betrachter ein märchenhaftes und verspieltes Gleichgewicht zwischen Mensch und Umwelt. Alltägliches verbindet sich mit Existentiellem. Gleichzeitig offenbart sich in der etwas verträumt anmutenden Darstellung der Motive auch ein ernsthafter und Hintergrund, der zum Nachdenken über das Leben im Einklang mit der Natur und deren Erhaltung anregt.

Rosa Bittner
wurde 1957 in Kasachstan geboren. Sie studierte russisch und Literatur in Kuljab und war als Lehrerin tätig. 1990 kam sie nach Deutschland und studierte in Heidelberg Kunst bei Prof. Buschkühle. Sie ist als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre Werke sind in vielen Einzel,- und Gruppenausstellungen zu sehen. Rosa Bittner erhielt bei der Internationalen Malerei-Biennale 2018 in Hamburg den Sonderpreises zum Thema Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt mit dem Bild Die Welt am Rande.

Über sich und ihre Arbeit sagt sie: „Meine Kindheit und Jugend in einem multikulturellen Gesellschaftskreis und die an Impressionen reichen Landschaften beeinflussten mich nachhaltig – das spiegelt sich auch in meinem heutigen künstlerischen Ausdruck wieder.“

Musikbegleitung:
Klavier Christoph Haas

Ausstellungsdauer:
20.04.-18.05.2019

Menü