KABINETTSTÜCKE IM BUCHSTABENSALON – Lesung Jennifer Hilgert

Donnerstag, den 17. Oktober 2019, 15:00 Uhr im Buchstabensalon

“Tage wie Türkis schmecken nach Pfefferminze und Lakritze. Sie atmen Widerstand ein und Freundschaft aus.”
Ungeplant begegnet Amy ihrer Vergangenheit in Form ihres alten Tagebuchs May. Mit einem gewaltigen Gedankenguss bahnt sich allerhand Ballast aus achtzehn Jahren seinen Weg in ihre Gegenwart. Was hat der tyrannische Vater mit ihrem Seelenheil zu tun? Welche Kopfgeister beherrschen sie und schafft sie es, sich von ihnen zu befreien? Und wo sind sie hin, die Tage, die wie Türkis sind? Ein innerer Kampf beginnt, in dem Amy die Gelegenheit erhält, ihre Geschichte zu verarbeiten, ihre Gegenwart zu beeinflussen und ihre Zukunft zu verändern. Eine philo-poetische Novelle, ein Buch vom Glücklich-werden und Glücklich-bleiben, ausgezeichnet mit dem Radioplanet Award 2018 als Lyrikbuch des Jahres 2018.

 “Lies mich und finde dich!”
Seit sie die sechsundzwanzig Zeichen durch ihre Grundschullehrerin Frau Staege kennenlernte, schrieb Jennifer für sich und ihr Seelenheil. Angefangen mit Tagebüchern, entstanden später auch Kurzgeschichten und erste Entwürfe für Kinder- und Jugendbücher. Seit 2014 veröffentlicht Jennifer Hilgert, die unter ihrem Mädchennamen schreibt, damit er ihr nicht abhanden kommt, ihre Werke, “um gelesen zu werden”, wie sie sagt, “weil ich andere berühren will”, vor allem Gedichte. “Ich habe mir nie vorgenommen Gedichte zu schreiben. Es ist einfach so passiert.” Seither sind sechs eigene Bücher und eines als Mitherausgeberin als Vorstandsmitglied ihres Poesievereins SternenBlick e.V. erschienen.

Sie ist als Reporterin bei einem Mainzer Lokalanzeiger tätig, gelernte Erzieherin und bloggt auf schriftverkehr.net was ihr im Leben dazwischen oder gerade recht kommt. Im Dezember 2017 zog sie mit Mann und Tochter nach einem dreijährigen San Francisco Aufenthalt von Kalifornien zurück nach Mainz. Geboren wurde sie 1986 in Simmern/Hunsrück. In ihrer Freizeit ist sie auf Flohmärkten anzutreffen, denn “Poesie ist überall”. Außerdem personalisiert sie Sprühschrubber, gemäß dem Motto “Schreiben & Schrubben”.

Menü