Panta Rhei – Reise nach Belgrad und Ausstellung

Donnerstag, den 3. September 2015, Mainz-Belgrad
(Fotos: Jutta Hager)

Belgrad Mon Amour – (3. September 2015)
Das Flugzeug, eine Lufthansa Maschine, nimmt Anlauf. Ich denke, sie wetzt, sie rennt, sie pustet. Mächtig legt sie sich ins Zeug, es dröhnt, Anschub und jetzt passiert es, das große Teil hebt ab. Und ich bin in der Luft. In meiner Kindheit haben wir einem Pferd bei so einer großen Leistung auf den Hals geklopft und ein paar anerkennende Worte gesagt. Jetzt klatschen wir Passagiere beim Ausstieg und manche sagen danke zu den Stewardessen. Ich würde ja auch dem Flugzeug mit seinen Pferdestärken auf die Flügel klopfen, aber wie da hoch kommen bei einem Meter zweiundsechzig!

Ich bin auf dem Weg nach Belgrad, nach monatelangen Vorbereitungen. Da war ich noch nie und würde es auch wohl kaum sein, wenn ich mich nicht mit meinem Verein der Idee eines Kunstvereins angeschlossen hätte, Karolinenhof-Welt e.V. Dieser lässt Künstler mit Bildern, Steininstallationen und weiteren Ideen ihre Sicht der Donau wiedergeben, dieses zehn Länder verbindenden Stromes. Wasser als Lebensspenderin, als Armierung unserer Welt, als Umarmung der Völker. Deswegen mache ich mit.

Einige Künstler unserer Gruppe kommen aus Belgrad oder der Umgebung. Aus unterschiedlichen Gründen sind sie nach Deutschland gekommen, auch der Balkankrieg der 90-er Jahre spielte eine Rolle. Alle haben sie noch enge Verbindungen dahin. Andere sind Urdeutsche. Kunst und Menschenliebe verbinden sie. Deswegen mache ich mit.

Ich schaue aus dem kleinen Bullaugenfenster. …
2015 Liga Pukite
2015 Gitarrenkonzert – Manolo Lohnes
Menü