Daniel Weißbrodt – Die Völkerverständigung, die klappt ganz gut …

Freitag 28. November 2014

zum Autor:
Der Leibziger Autor Daniel Weißbrodt geboren 1972 in Suhl, studierte Geschichte und der Germanistik an der Universität Leipzig.

zum Film:

Es begann damit, dass er auf dem Dachboden seines Wohnhauses ein altes Faltboot fand. Einer plötzlichen Idee folgend, rüstete er – der noch niemals Erfahrung mit dem Rudern gemacht hatte! – es auf und machte sich in den folgenden beiden Jahren daran, in drei Etappen die Donau zu befahren. Ergebnis dieser abenteuerlichen Reise, war das Buch „Regensburg am Schwarzen Meer“, das er im Frühjahr 2013 auch im Mainzer ZMO im Rahmen einer Lesung vorstellte.

Daniel Weißbrodt wusste also, worauf er sich einließ, als er sich im Sommer 2013 zur Teilnahme an der „Tour International Danubien“, die längste und härteste Wasserwanderfahrt der Welt entschloss, um darüber den hier vorgestelten wunderbaren Dokumentarfilm zu drehen.

Menü